Noch schnell eine Kleinigkeit für Ostern zaubern …

Leave a comment

Nun haben wir schon Gründonnerstag und ihr wisst immer noch nicht, womit ihr eure Gäste überraschen wollt ? Wie wär es mit ein paar schönen Eierwärmern?

EIGENES_mWZ

Viele von euch können sich sicher noch erinnern, dass ich letztes Jahr um diese Zeit einen CAL bei Facebook organisiert hatte, bei dem Eierwärmer gehäkelt wurden. Diese Eierwärmer-Anleitungen sind auch teilweise seitdem erhältlich bei crazypatterns und das Küken als Freebook hier im Archiv. Doch wo sind Eule und Hase geblieben? Diese Anleitungen sind bisher nirgends aufgetaucht – und ich habe mir überlegt euch nun kurz vor Ostern noch eine kleine Freude zu bereiten, indem ich sie euch zur Verfügung stelle und das komplett kostenlos.

Ihr wisst nicht mehr, wie diese tollen Tiere aussehen? Dann schaut doch einmal hier und holt euch Inspiration, wie schön diese zwei auf euren Tischen sind und euren Gästen – ob groß ob klein – ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Da sie sehr schnell zu häkeln gehen, sind sie ideal, um sie noch schnell als Blitz-Häkelei herzuzaubern.

11050210_10202712702539117_4248553218422231372_o11048273_587401921397419_9196366895820155270_n11046661_901075016580865_430932854573551550_n11043162_841829929207986_3220235911042833773_n11033188_865820836774695_1882788381628067265_n11029551_790640507681578_5686449414634091703_n10708712_951986911479773_4246760131339960774_o10356146_651876674917806_8182276060641316410_n15477_899885173385420_564056198662373904_n

 

Vielen Dank an die lieben Häkler, die mir diese Bilder zur Verfügung gestellt haben.

Ihr möchtet nun auch euch daran wagen diese zwei Gesellen (und vielleicht das Küken, das ihr ja bereits hier findet) zu häkeln? Dann holt euch das Freebook unter Eierwärmer Hase und Eule KikisDesign4You

 

Viel Spaß damit und zeigt mir eure Bilder :) Ich freue mich :)

Bis dahin – frohe Ostertage und einen schönen Frühling wünscht euch

 

Sandra alias Kiki

Eierwärmer Küken

Leave a comment

Das Osterfest naht und ich dachte mir, ich möchte euch nicht vorenthalten, was die letzten Tage entstanden ist in meinem CAL.

Ein paar der Anleitungen wird es hier kostenlos für euch geben, wir fangen mal an mit :

Eierwärmer Küken

L

 

Diese Anleitung unterliegt dem © von S.M. John / http://www.3d-design4you.de / http://www.facebook.com/kikisdesign4you und darf nicht unerlaubt weitergegeben, vervielfältigt oder als das eigene ausgegeben werden. Auch Übersetzungen in andere Sprachen dürfen nicht ohne Erlaubnis der Erstellerin erstellt werden. Natürlich dürft ihr gern auf meine Seite verweisen, dort kann sich dann jeder die Anleitung holen. Diese Anleitung ist kostenlos erhältlich. Fertig gehäkelte Objekte, die nach dieser Anleitung gearbeitet wurden, dürft ihr gern verkaufen.

 

Ich habe für die Eierwärmer SMC Catania und SMC Bravo benutzt und mit Häkelnadel 2-3 gehäkelt. Orientiert euch bei der Größe an einem etwa Umfang der Eier von 13-17 cm. Mit einer Maßtabelle könnt ihr ausrechnen, ob eure Wolle evtl. weniger oder mehr Zunahmen benötigt. Solltet ihr dickere Wolle nehmen, sollte der Teller des Eierwärmers (mit 1 Runde ohne Zunahme) etwa einen Durchmesser von 4,5cm bis maximal 5,5cm haben.

 

Bei Nadelstärke 3 empfehle ich einfach nur 30 fM je Runde zu machen (also eine Reihe weniger Zunahmen)

 

 

 

Ihr benötigt folgendes Material:

  • Gelbe Wolle (Hauptfarbe)
  • Grüne Wolle (nur wenig)
  • Schwarze Wolle (Reste)
  • Orangene oder rote Wolle (Reste)

 

 

Anmerkung: wir häkeln in Spiralrunden und beenden nur das gesamte Werk mit einer Kettmasche.

fM          =             feste Masche

KM         =             Kettmasche

LM         =             Luftmasche

 

 

 

Körper

 

1.)    Mit Gelb 6 fM in den magischen Ring                    (  6)

2.)    Jede Masche verdoppeln                                         (12)

3.)    Jede 2. Masche verdoppeln                                     (18)

4.)    Jede 3. Masche verdoppeln                                     (24)

5.)    Jede 4. Masche verdoppeln                                     (30)

6.)    Jede 5. Masche verdoppeln                                     (36)

7.)                 36 fM

8.)                 36 fM

9.)                 36 fM

10.)                     36 fM

11.)                     36 fM

12.)                     36 fM

13.)                     36 fM

14.)                     36 fM

15.)                     36 fM – mit KM Runde schließen – Faden abschneiden, verknoten, vernähen.

16.)                     1 Reihe fM in grün, jede 3. Masche statt in  15. Reihe in die fM der 13. Reihe einstechen und normal als fM beenden über den äußeren Rand. Gern dürft ihr dabei auch ein wenig variieren, wenn ihr erahnen könnt, was es darstellen soll

Kopf

Wieder in gelb

1.)    5fM in den magischen Ring

2.)    Jede Masche verdoppeln                              (10)

3.)    Jede 2. Masche verdoppeln                          (15)

4.)    Jede 3. Masche verdoppeln                          (20)

5.)    20 fM

6.)    20 fM

7.)    20 fM

8.)    (2 fM, 1 abn) *5                                            (15)

Mit Wollresten füllen  und stopfen !

9.)    (1 fM, 1 abn) *5                                            (10)

10.)                       Je 2 fM zusammen abmaschen         (5)

11.)                       Verknoten, Faden zum Annähen übrig lassen

 

Näht den Kopf am Körper oben oder leicht seitlich fest und bestickt es mit zwei Augen in schwarz und einem Schnabel in orange/rot.

 

 

 

Flügel

 

1.)    Mit Gelb 6 fM in den magischen Ring                    (  6)

2.)    Jede Masche verdoppeln                                         (12)

3.)    Jede 2. Masche verdoppeln                                     (18)

4.)    Jede 3. Masche verdoppeln                                     (24)

5.)    Nun „faltet“ euer Häkelstück in der Mitte und häkelt beide aufeinanderliegende Seiten mit 12 fM zusammen.

 

Näht die Flügel seitlich am Körper fest, mit der zusammengehäkelten Kante nach hinten ausgerichtet. Ob ihr sie nur oben oder auch unten befestigt sei euch und eurer Fantasie überlassen.

 

Fertig ist euer Kükeneierwärmer :) Passend fürs Osternestchen :)

 

Weitere Anleitungen findet ihr unter https://www.crazypatterns.net/de/store/chayamiel

Im Laufe des Tages folgen auch noch hier 2 weitere Anleitungen – ich hoffe ihr habt Freude damit. Freue mich natürlich, wenn ihr mir Bilder von euren fertigen Küken zukommen lasst oder mir sonstiges Feedback hinterlasst.

 

Viel Spaß beim Häkeln wünscht Kiki

Kleiner Schlüsselrucksack

Leave a comment

10882119_837949682929287_6301414337325698454_n

Heute möchte ich euch mein kleines Freebook zum Schlüsselrucksack vorstellen. Schick versteckt ist schnell der Schlüssel vom Kind, der Ersatzschlüssel oder auch anderes in diesem niedlichen kleinen Rucksack.

Das Tutorial wurde von mir © S.M.John / Kiki – http://www.3d-design4you.de geschrieben und unterliegt meinem Copyright. Gern dürft ihr meine Seite verlinken, um es weiterzuempfehlen.

 

Ihr benötigt:

-          1-2 Knäul Wolle á 50g – (Reste gehen auch) in 1-2 Farben – je nach Farbwunsch (zB Schachenmayr Catania)

-          Passende Häkelnadel zu eurer Wolle

-          Nadel zum Vernähen

-          Schlüsselring

 

Begriffserklärung:

fM          =             feste Masche

LM         =             Luftmasche

WLM     =             Wendeluftmasche

hStb      =             halbes Stäbchen

KM         =             Kettmasche

 

 

 

Rucksack

 

  1. 13 Luftmaschen
  2. 2 fM in die 2. LM ab Nadel
  3. 10 fM
  4. 4 fM in die letzte LM
  5. Dreh das Häkelstück und häkel auf der anderen Seite der Luftmaschenreihe weiter – 10 fM
  6. 2 fM in letzte LM der Seite
  7. Mit KM Runde schließen

AB HIER häkeln wir in Runden weiter !

    1. 1 LM
    2. 1 fM
    3.  2 fM in 2. Masche
    4.  10 fM
    5.  2 fM in 13. Masche
    6.  2 fM
    7.  2 fM in die 16. Masche
    8.  10 fM
    9.  2 fM in 27. Masche
    10.  1 fM
    11.  KM Runde schließen
    12.  1 LM
    13.  32 fM
    14.  KM Runde schließen
    15.  2 LM
    16.  32 hStb
    17.  KM in die obere der 2 LM
    18.  Punkt 15-17 noch 6x wiederholen
    19.  2 LM
    20.  1 hStb
    21.  2 hStb zusammen abmaschen
    22.  10 hStb
    23.  2 hStb zusammen abmaschen
    24.  2 hStb
    25.  2 hStb zusammen abmaschen
    26.  10 hStb
    27.  2 hStb zusammen abmaschen
    28.  1 hStb
    29.  Mit KM Runde schließen in die obere der 2 LM
    30.  2 LM
    31. 1 hStb
    32.  2 hStb zusammen abmaschen
    33.  8 hStb
    34.  2 hStb zusammen abmaschen
    35.  2 hStb
    36.  2 hStb zusammen abmaschen
    37.  8 hStb
    38.  2 hStb zusammen abmachen
    39.  1 hStb
    40.  Mit KM Runde schließen in die obere der 2 LM
    41.  2 LM
    42.  24 hStb
    43.  Mit KM Runde schließen in die obere der 2 LM
    44.  Punkt 41-43 weitere 3x wiederholen
    45.  3 LM
    46.  1 Masche auslassen
    47.  2 hStb
    48.  1 LM – eine Masche auslassen
    49.  2 hStb
    50.  Punkt 47-49 bis Rundenende wiederholen – Abschluss der Runde mit 1 hStb – KM in die 2. LM Runde schließen
    51.  1 LM
    52.  Letzte Runde fM – mit KM schließen.
    53.  Faden abschneiden – vernähen.

Nun könnt ihr die Farbe wechseln und mit einer anderen Farbe beginnen, wahlweise natürlich auch bei eurer Farbe bleiben.

 

Deckel

 

  1. 14 LM
  2. 1 hStb in die 3. LM ab Nadel
  3. 12 hStb
  4. 2 WLM
  5. 12 hStb
  6. Punkt 4.+5. weitere 7x wiederholen
  7. 1 WLM
  8. 12 fM ins hintere Maschenglied häkeln
  9. 2 WLM
  10.  12 hStb
  11.  1 WLM
  12.  12 fM ins hintere Maschenglied häkeln
  13.  2 WLM
  14.  12 hStb
  15.  1 WLM
  16.  1. Und 2. Masche zusammen als fM abmaschen
  17.  8 fM
  18.  11. Und 12. Masche zusammen als fM abmaschen
  19.  2 WLM
  20.  10 hStb
  21.  1 LM

 

Achtung ! Nun häkeln wir an der Seite des Häkelstückes entlang

  1.  17 fM an der Seite entlang einhäkeln
  2.  1 LM
  3.  12 fM in die bereits vorhandenen 12 fM an der unteren Seite
  4.  1 LM
  5.  17 fM an der noch übrig gebliebenen unbehäkelten Seite einhäkeln
  6.  1 LM
  7.  10 fM in die vorhandenen 10 Maschen.
  8.  Mit KM schließen – Faden vernähen.
  9. Luftmaschenkette aus 70 LM
  10. Faden abschneiden, vernähen.

Band zum Schließen

 

Träger

  1. 21 LM
  2. 1 fM in die 2. Masche ab Nadel
  3. Weitere 19 fM
  4. 1 WLM
  5. 20 fM
  6. Verknoten – Faden abschneiden – vernähen.

Dieses Häkelstück 2x häkeln !

 

Nun habt ihr 5 Einzelteile vor euch liegen.

Fädelt das Band zum Schließen in die entstandenen Löcher oben im Sack des Rucksackteils, so dass vorn beide Enden herausschauen, damit man es später verknoten kann.

Danach steckt den Deckel mit der schmaleren Seite (10 Maschen) am Hinterteil des Rucksacks oben fest (unter den Bandlöchern). Achtet dabei darauf, dass durch das Häkeln ins hintere Maschenglied ein Umschlagmuster entstanden ist, was den Deckel automatisch in die Form fallen lässt, dass er nach vorn überklappt über den Beutel.

Nehmt euch die beiden Gurte mit der Luftmaschenseite jeweils nach innen gelegt und steckt sie wie folgt an der Rückseite des Rucksackes fest:

Legt die Bänder nach oben abstehend auf den Rucksack knapp unter den festgesteckten Deckel jeweils links und rechts. Steckt sie so fest. Nun nehmt die oben überstehenden Enden und legt sie in einem Bogen gehend nach unten über, steckt beide direkt nebeneinander unten in der Mitte der Rückseite des Rucksacks fest.

Wenn alles sitzt wie gewünscht, näht es zusammen und vernäht die Fäden.

 

10882356_837951656262423_6757128903539806836_n

Natürlich könnt ihr auch noch aus 11 LM und einer Runde 10 fM zurück einen Griff für den Rucksack häkeln, den ihr oben am Deckel hinten befestigt, um euren Rucksack anhängen zu können. Ich habe meine Version erst einmal zum Hinstellen auf dem Schränkchen gedacht.

 

Falls ihr einen Schlüsselring einarbeiten möchtet:

Nehmt einen Faden in Farbe des Deckels, zieht diesen mittig knapp vor den Falten, die durchs Häkeln ins hintere Maschenglied entstanden sind, durch den Deckel. Dort bindet mit mehrfachem Fädeln und Verknoten den Ring fest, dieser wird sich dann mit Öffnen und Schließen des Deckels in dem Rucksack heben und senken, jedoch nicht so weit, dass er direkt herausgezogen wird.

 

 

Gerne dürft ihr den Rucksack mit Knöpfen oder anderem verzieren.

Ich freue mich, wenn ihr mir Bilder von euren Schlüsselrucksäcken zukommen lasst, seid kreativ – Handarbeit ist praktisch und macht Spaß !

 

Ich hoffe ihr hattet Freude beim Häkeln !

 

Eure Kiki

 

© Fotos: Lila Anni - https://www.facebook.com/pages/La-Li-Lo/800047540030658