Baby-Haremshose nach kaidso

Leave a comment

Heute gibt es mal wieder einen kleinen Bericht über meine derzeitigen Näherfolge mit kaidso onlinekurse. Ich konnte mich mittlerweile etablieren und gehöre nun zu Svenjas Stammteam, was mir natürlich eine Riesengroße Ehre ist. Ich freue mich sehr über ihr Vertrauen und liebe alle ihre Kurse. Ich habe natürlich nicht Nein sagen können, als sie uns fragte, wer den Komplettkurs der Babyharemshose nähen möchte, denn meine kleine Zaubermaus braucht dauernd passende neue Hosen.

logo-kaidso-onlinekurse-665x243

Da ich ihre Maße ja bereits von der tollen Marlenehose vorliegen hatte, war der Schnitt superschnell erstellt. Das Tolle daran ist, dass diese Anleitungen wirklich für jede Stoffart geeignet sind, Svenja erklärt in ihrer lockeren und sympathischen Art, wie man schnell und einfach den Schnitt auf den Stoff bringt – ich habe mir nicht einmal eine Schablone zeichnen müssen, ich habe direkt mit der Kreide auf dem Stoff gemalt und ausgeschnitten. Entstanden sind mehrere Modelle, doch eines davon möchte ich heute in den Fokus ziehen, denn wie ich gestern erfuhr ist der Stoff in dieser Farbkombi auch noch recht schwer zu kriegen. Wer also weiß, wo ich noch mehr von dem Stoff bekommen kann, melde sich ruhig bei mir :D Es handelt sich um Jersey (ich habe ihn in anderen Farbkombinationen gefunden, aber in grau pink leider wirklich nirgends.) mit turnenden Affen.

Die Hose ist also wie gesagt aus Jersey angefertigt und sowohl das Bauchbündchen als auch die Beinbündchen sind aus dem gleichen Stoff gefertigt, da mir wie so oft der passende Kombistoff/Bündchen fehlte ;-) Aber Frau ist da ja flexibel ^^

Nachdem der Schnitt auf dem Stoff war, wurde es ausgeschnitten und mit nur 3 Nähten zusammengenäht, plus natürlich die Nähte für die Bündchen. Maßgefertigt auf die Körpermaße meiner Tochter – die mit ihren kleinen Beinchen, ihrem Hohlkreuz und dem gesunden Gewicht doch nie in die Standardschnitte oder geschweige denn die Massenware aus dem Bekleidungsgeschäft passt. Dieser Schnitt ist so toll, dass ich sie bis zur Einschulung etwa damit benähen kann. Obwohl ich ehrlich bin und mir selbst für zuhause sicher auch solch eine tolle Hose noch anfertigen werde :-D Das ist das Schöne an den Kursen von Svenja. Man lernt auf Maß zu arbeiten, da braucht man keine Schnittmuster für bestimmte Größen, man muss nicht erst stundenlang Zettel ausdrucken, zusammenkleben und ausschneiden/durchpausen. Und das Ganze so easy erklärt und gezeigt in ihren Videos, dass sogar Anfänger ihre eigenen Schnitte erstellen, die perfekt sitzen.

Ok, ich merke schon, ich schweife ab ^^ Ihr wollt die Monkey-Haremshose sehen? Ok, ich bin ja mal nicht so.

Collage

Weiteres folgt dann sobald ich Fotos von den anderen Hosen gemacht habe, denn der Schrank von meiner Maus füllt sich derzeit recht flott – schnell und einfach und immer passgenau – das sind die Kurse von Svenja Köhler auf http://onlinekurse.kaidso.de/

Werdet Teil davon und schaut vorbei – ihr findet nicht nur ihre Kurse, auch viele tolle Bilder und Berichte zu den Kursen, eine nette Community mit lieben Menschen und mehr.

Bis bald und ich hoffe euch bald dort zu sehen

Eure Kiki

Sommer, Sonne, Sonnenschein…

Leave a comment

… was kann schöner sein?

Ich bin nicht untätig. Derzeit laufen im Hintergrund einige Dinge, die ihr hier bald finden werdet. Und zwar habe ich mein erstes Schnittmuster in einer Probenährunde. Es handelt sich dabei um ein bald als Freebook erhältliches Sommerhemdchen für Mädchen. Auch wird es ein passendes Höschen dazu geben und noch einiges folgt danach…. lasst euch einfach überraschen, was ich so alles für euch zaubere.

Natürlich freue ich mich, dass ich so fleißige Probenäherinnen gefunden habe, die das Schnittmuster auf Herz und Nieren testen. Dieses wird es dann hier auf dieser Seite kostenlos als Download geben, genau wie die Anleitung dazu hier zu finden sein wird. Eines sei verraten: Es ist sowohl baumwoll- als auch jerseygeeignet und für alle Mädchen mit den Größen 68/74 bis 128/134 näh- und tragbar.

Teaser

Natürlich findet ihr dann hier auch danach alles weitere, was ich mit meinen Nähdamen erstelle, sowie viele tolle Bilder von den Ergebnissen.

Dann nutze ich die Zeit des Sommers derzeit ebenso noch für einige kleine und größere Auftragsarbeiten und häkele einige süße Kleinigkeiten, die ihr auch bald hier zu sehen bekommt. Auch bin ich dabei für SillyJay Probe zu nähen, sobald ich da etwas zeigen darf, werdet ihr die ersten sein, die es zu Gesicht bekommen.

Also nicht dass ihr denkt, es sei nichts los bei mir, es ist sooooo viel los, dass ich keine Zeit finde hier zu schreiben. Im August startet dann der Sommer-CAL, mein allererster Amigurumi-CAL und ich hoffe auch der findet so viel Andrang wie der Muttertags-CAL. Wer die Ergebnisse des CAL verpasst hat auf Facebook, kann gern noch einmal die schönsten Bilder in meinem Album auf Facebook anschauen.

Nun verbleibe ich mit sommerlichen Grüßen und hoffe, wir sehen uns bald wieder, wenn mein Freebook online geht.

Eure Kiki