Eierwärmer Küken

Das Osterfest naht und ich dachte mir, ich möchte euch nicht vorenthalten, was die letzten Tage entstanden ist in meinem CAL.

Ein paar der Anleitungen wird es hier kostenlos für euch geben, wir fangen mal an mit :

Eierwärmer Küken

L

 

Diese Anleitung unterliegt dem © von S.M. John / http://www.3d-design4you.de / http://www.facebook.com/kikisdesign4you und darf nicht unerlaubt weitergegeben, vervielfältigt oder als das eigene ausgegeben werden. Auch Übersetzungen in andere Sprachen dürfen nicht ohne Erlaubnis der Erstellerin erstellt werden. Natürlich dürft ihr gern auf meine Seite verweisen, dort kann sich dann jeder die Anleitung holen. Diese Anleitung ist kostenlos erhältlich. Fertig gehäkelte Objekte, die nach dieser Anleitung gearbeitet wurden, dürft ihr gern verkaufen.

 

Ich habe für die Eierwärmer SMC Catania und SMC Bravo benutzt und mit Häkelnadel 2-3 gehäkelt. Orientiert euch bei der Größe an einem etwa Umfang der Eier von 13-17 cm. Mit einer Maßtabelle könnt ihr ausrechnen, ob eure Wolle evtl. weniger oder mehr Zunahmen benötigt. Solltet ihr dickere Wolle nehmen, sollte der Teller des Eierwärmers (mit 1 Runde ohne Zunahme) etwa einen Durchmesser von 4,5cm bis maximal 5,5cm haben.

 

Bei Nadelstärke 3 empfehle ich einfach nur 30 fM je Runde zu machen (also eine Reihe weniger Zunahmen)

 

 

 

Ihr benötigt folgendes Material:

  • Gelbe Wolle (Hauptfarbe)
  • Grüne Wolle (nur wenig)
  • Schwarze Wolle (Reste)
  • Orangene oder rote Wolle (Reste)

 

 

Anmerkung: wir häkeln in Spiralrunden und beenden nur das gesamte Werk mit einer Kettmasche.

fM          =             feste Masche

KM         =             Kettmasche

LM         =             Luftmasche

 

 

 

Körper

 

1.)    Mit Gelb 6 fM in den magischen Ring                    (  6)

2.)    Jede Masche verdoppeln                                         (12)

3.)    Jede 2. Masche verdoppeln                                     (18)

4.)    Jede 3. Masche verdoppeln                                     (24)

5.)    Jede 4. Masche verdoppeln                                     (30)

6.)    Jede 5. Masche verdoppeln                                     (36)

7.)                 36 fM

8.)                 36 fM

9.)                 36 fM

10.)                     36 fM

11.)                     36 fM

12.)                     36 fM

13.)                     36 fM

14.)                     36 fM

15.)                     36 fM – mit KM Runde schließen – Faden abschneiden, verknoten, vernähen.

16.)                     1 Reihe fM in grün, jede 3. Masche statt in  15. Reihe in die fM der 13. Reihe einstechen und normal als fM beenden über den äußeren Rand. Gern dürft ihr dabei auch ein wenig variieren, wenn ihr erahnen könnt, was es darstellen soll

Kopf

Wieder in gelb

1.)    5fM in den magischen Ring

2.)    Jede Masche verdoppeln                              (10)

3.)    Jede 2. Masche verdoppeln                          (15)

4.)    Jede 3. Masche verdoppeln                          (20)

5.)    20 fM

6.)    20 fM

7.)    20 fM

8.)    (2 fM, 1 abn) *5                                            (15)

Mit Wollresten füllen  und stopfen !

9.)    (1 fM, 1 abn) *5                                            (10)

10.)                       Je 2 fM zusammen abmaschen         (5)

11.)                       Verknoten, Faden zum Annähen übrig lassen

 

Näht den Kopf am Körper oben oder leicht seitlich fest und bestickt es mit zwei Augen in schwarz und einem Schnabel in orange/rot.

 

 

 

Flügel

 

1.)    Mit Gelb 6 fM in den magischen Ring                    (  6)

2.)    Jede Masche verdoppeln                                         (12)

3.)    Jede 2. Masche verdoppeln                                     (18)

4.)    Jede 3. Masche verdoppeln                                     (24)

5.)    Nun „faltet“ euer Häkelstück in der Mitte und häkelt beide aufeinanderliegende Seiten mit 12 fM zusammen.

 

Näht die Flügel seitlich am Körper fest, mit der zusammengehäkelten Kante nach hinten ausgerichtet. Ob ihr sie nur oben oder auch unten befestigt sei euch und eurer Fantasie überlassen.

 

Fertig ist euer Kükeneierwärmer :) Passend fürs Osternestchen :)

 

Weitere Anleitungen findet ihr unter https://www.crazypatterns.net/de/store/chayamiel

Im Laufe des Tages folgen auch noch hier 2 weitere Anleitungen – ich hoffe ihr habt Freude damit. Freue mich natürlich, wenn ihr mir Bilder von euren fertigen Küken zukommen lasst oder mir sonstiges Feedback hinterlasst.

 

Viel Spaß beim Häkeln wünscht Kiki

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>