Baby-Haremshose nach kaidso

Leave a comment

Heute gibt es mal wieder einen kleinen Bericht über meine derzeitigen Näherfolge mit kaidso onlinekurse. Ich konnte mich mittlerweile etablieren und gehöre nun zu Svenjas Stammteam, was mir natürlich eine Riesengroße Ehre ist. Ich freue mich sehr über ihr Vertrauen und liebe alle ihre Kurse. Ich habe natürlich nicht Nein sagen können, als sie uns fragte, wer den Komplettkurs der Babyharemshose nähen möchte, denn meine kleine Zaubermaus braucht dauernd passende neue Hosen.

logo-kaidso-onlinekurse-665x243

Da ich ihre Maße ja bereits von der tollen Marlenehose vorliegen hatte, war der Schnitt superschnell erstellt. Das Tolle daran ist, dass diese Anleitungen wirklich für jede Stoffart geeignet sind, Svenja erklärt in ihrer lockeren und sympathischen Art, wie man schnell und einfach den Schnitt auf den Stoff bringt – ich habe mir nicht einmal eine Schablone zeichnen müssen, ich habe direkt mit der Kreide auf dem Stoff gemalt und ausgeschnitten. Entstanden sind mehrere Modelle, doch eines davon möchte ich heute in den Fokus ziehen, denn wie ich gestern erfuhr ist der Stoff in dieser Farbkombi auch noch recht schwer zu kriegen. Wer also weiß, wo ich noch mehr von dem Stoff bekommen kann, melde sich ruhig bei mir :D Es handelt sich um Jersey (ich habe ihn in anderen Farbkombinationen gefunden, aber in grau pink leider wirklich nirgends.) mit turnenden Affen.

Die Hose ist also wie gesagt aus Jersey angefertigt und sowohl das Bauchbündchen als auch die Beinbündchen sind aus dem gleichen Stoff gefertigt, da mir wie so oft der passende Kombistoff/Bündchen fehlte ;-) Aber Frau ist da ja flexibel ^^

Nachdem der Schnitt auf dem Stoff war, wurde es ausgeschnitten und mit nur 3 Nähten zusammengenäht, plus natürlich die Nähte für die Bündchen. Maßgefertigt auf die Körpermaße meiner Tochter – die mit ihren kleinen Beinchen, ihrem Hohlkreuz und dem gesunden Gewicht doch nie in die Standardschnitte oder geschweige denn die Massenware aus dem Bekleidungsgeschäft passt. Dieser Schnitt ist so toll, dass ich sie bis zur Einschulung etwa damit benähen kann. Obwohl ich ehrlich bin und mir selbst für zuhause sicher auch solch eine tolle Hose noch anfertigen werde :-D Das ist das Schöne an den Kursen von Svenja. Man lernt auf Maß zu arbeiten, da braucht man keine Schnittmuster für bestimmte Größen, man muss nicht erst stundenlang Zettel ausdrucken, zusammenkleben und ausschneiden/durchpausen. Und das Ganze so easy erklärt und gezeigt in ihren Videos, dass sogar Anfänger ihre eigenen Schnitte erstellen, die perfekt sitzen.

Ok, ich merke schon, ich schweife ab ^^ Ihr wollt die Monkey-Haremshose sehen? Ok, ich bin ja mal nicht so.

Collage

Weiteres folgt dann sobald ich Fotos von den anderen Hosen gemacht habe, denn der Schrank von meiner Maus füllt sich derzeit recht flott – schnell und einfach und immer passgenau – das sind die Kurse von Svenja Köhler auf http://onlinekurse.kaidso.de/

Werdet Teil davon und schaut vorbei – ihr findet nicht nur ihre Kurse, auch viele tolle Bilder und Berichte zu den Kursen, eine nette Community mit lieben Menschen und mehr.

Bis bald und ich hoffe euch bald dort zu sehen

Eure Kiki

Kleiner Schlüsselrucksack

Leave a comment

10882119_837949682929287_6301414337325698454_n

Heute möchte ich euch mein kleines Freebook zum Schlüsselrucksack vorstellen. Schick versteckt ist schnell der Schlüssel vom Kind, der Ersatzschlüssel oder auch anderes in diesem niedlichen kleinen Rucksack.

Das Tutorial wurde von mir © S.M.John / Kiki – http://www.3d-design4you.de geschrieben und unterliegt meinem Copyright. Gern dürft ihr meine Seite verlinken, um es weiterzuempfehlen.

 

Ihr benötigt:

-          1-2 Knäul Wolle á 50g – (Reste gehen auch) in 1-2 Farben – je nach Farbwunsch (zB Schachenmayr Catania)

-          Passende Häkelnadel zu eurer Wolle

-          Nadel zum Vernähen

-          Schlüsselring

 

Begriffserklärung:

fM          =             feste Masche

LM         =             Luftmasche

WLM     =             Wendeluftmasche

hStb      =             halbes Stäbchen

KM         =             Kettmasche

 

 

 

Rucksack

 

  1. 13 Luftmaschen
  2. 2 fM in die 2. LM ab Nadel
  3. 10 fM
  4. 4 fM in die letzte LM
  5. Dreh das Häkelstück und häkel auf der anderen Seite der Luftmaschenreihe weiter – 10 fM
  6. 2 fM in letzte LM der Seite
  7. Mit KM Runde schließen

AB HIER häkeln wir in Runden weiter !

    1. 1 LM
    2. 1 fM
    3.  2 fM in 2. Masche
    4.  10 fM
    5.  2 fM in 13. Masche
    6.  2 fM
    7.  2 fM in die 16. Masche
    8.  10 fM
    9.  2 fM in 27. Masche
    10.  1 fM
    11.  KM Runde schließen
    12.  1 LM
    13.  32 fM
    14.  KM Runde schließen
    15.  2 LM
    16.  32 hStb
    17.  KM in die obere der 2 LM
    18.  Punkt 15-17 noch 6x wiederholen
    19.  2 LM
    20.  1 hStb
    21.  2 hStb zusammen abmaschen
    22.  10 hStb
    23.  2 hStb zusammen abmaschen
    24.  2 hStb
    25.  2 hStb zusammen abmaschen
    26.  10 hStb
    27.  2 hStb zusammen abmaschen
    28.  1 hStb
    29.  Mit KM Runde schließen in die obere der 2 LM
    30.  2 LM
    31. 1 hStb
    32.  2 hStb zusammen abmaschen
    33.  8 hStb
    34.  2 hStb zusammen abmaschen
    35.  2 hStb
    36.  2 hStb zusammen abmaschen
    37.  8 hStb
    38.  2 hStb zusammen abmachen
    39.  1 hStb
    40.  Mit KM Runde schließen in die obere der 2 LM
    41.  2 LM
    42.  24 hStb
    43.  Mit KM Runde schließen in die obere der 2 LM
    44.  Punkt 41-43 weitere 3x wiederholen
    45.  3 LM
    46.  1 Masche auslassen
    47.  2 hStb
    48.  1 LM – eine Masche auslassen
    49.  2 hStb
    50.  Punkt 47-49 bis Rundenende wiederholen – Abschluss der Runde mit 1 hStb – KM in die 2. LM Runde schließen
    51.  1 LM
    52.  Letzte Runde fM – mit KM schließen.
    53.  Faden abschneiden – vernähen.

Nun könnt ihr die Farbe wechseln und mit einer anderen Farbe beginnen, wahlweise natürlich auch bei eurer Farbe bleiben.

 

Deckel

 

  1. 14 LM
  2. 1 hStb in die 3. LM ab Nadel
  3. 12 hStb
  4. 2 WLM
  5. 12 hStb
  6. Punkt 4.+5. weitere 7x wiederholen
  7. 1 WLM
  8. 12 fM ins hintere Maschenglied häkeln
  9. 2 WLM
  10.  12 hStb
  11.  1 WLM
  12.  12 fM ins hintere Maschenglied häkeln
  13.  2 WLM
  14.  12 hStb
  15.  1 WLM
  16.  1. Und 2. Masche zusammen als fM abmaschen
  17.  8 fM
  18.  11. Und 12. Masche zusammen als fM abmaschen
  19.  2 WLM
  20.  10 hStb
  21.  1 LM

 

Achtung ! Nun häkeln wir an der Seite des Häkelstückes entlang

  1.  17 fM an der Seite entlang einhäkeln
  2.  1 LM
  3.  12 fM in die bereits vorhandenen 12 fM an der unteren Seite
  4.  1 LM
  5.  17 fM an der noch übrig gebliebenen unbehäkelten Seite einhäkeln
  6.  1 LM
  7.  10 fM in die vorhandenen 10 Maschen.
  8.  Mit KM schließen – Faden vernähen.
  9. Luftmaschenkette aus 70 LM
  10. Faden abschneiden, vernähen.

Band zum Schließen

 

Träger

  1. 21 LM
  2. 1 fM in die 2. Masche ab Nadel
  3. Weitere 19 fM
  4. 1 WLM
  5. 20 fM
  6. Verknoten – Faden abschneiden – vernähen.

Dieses Häkelstück 2x häkeln !

 

Nun habt ihr 5 Einzelteile vor euch liegen.

Fädelt das Band zum Schließen in die entstandenen Löcher oben im Sack des Rucksackteils, so dass vorn beide Enden herausschauen, damit man es später verknoten kann.

Danach steckt den Deckel mit der schmaleren Seite (10 Maschen) am Hinterteil des Rucksacks oben fest (unter den Bandlöchern). Achtet dabei darauf, dass durch das Häkeln ins hintere Maschenglied ein Umschlagmuster entstanden ist, was den Deckel automatisch in die Form fallen lässt, dass er nach vorn überklappt über den Beutel.

Nehmt euch die beiden Gurte mit der Luftmaschenseite jeweils nach innen gelegt und steckt sie wie folgt an der Rückseite des Rucksackes fest:

Legt die Bänder nach oben abstehend auf den Rucksack knapp unter den festgesteckten Deckel jeweils links und rechts. Steckt sie so fest. Nun nehmt die oben überstehenden Enden und legt sie in einem Bogen gehend nach unten über, steckt beide direkt nebeneinander unten in der Mitte der Rückseite des Rucksacks fest.

Wenn alles sitzt wie gewünscht, näht es zusammen und vernäht die Fäden.

 

10882356_837951656262423_6757128903539806836_n

Natürlich könnt ihr auch noch aus 11 LM und einer Runde 10 fM zurück einen Griff für den Rucksack häkeln, den ihr oben am Deckel hinten befestigt, um euren Rucksack anhängen zu können. Ich habe meine Version erst einmal zum Hinstellen auf dem Schränkchen gedacht.

 

Falls ihr einen Schlüsselring einarbeiten möchtet:

Nehmt einen Faden in Farbe des Deckels, zieht diesen mittig knapp vor den Falten, die durchs Häkeln ins hintere Maschenglied entstanden sind, durch den Deckel. Dort bindet mit mehrfachem Fädeln und Verknoten den Ring fest, dieser wird sich dann mit Öffnen und Schließen des Deckels in dem Rucksack heben und senken, jedoch nicht so weit, dass er direkt herausgezogen wird.

 

 

Gerne dürft ihr den Rucksack mit Knöpfen oder anderem verzieren.

Ich freue mich, wenn ihr mir Bilder von euren Schlüsselrucksäcken zukommen lasst, seid kreativ – Handarbeit ist praktisch und macht Spaß !

 

Ich hoffe ihr hattet Freude beim Häkeln !

 

Eure Kiki

 

© Fotos: Lila Anni - https://www.facebook.com/pages/La-Li-Lo/800047540030658